HUST`s Weihnachtsbäckerei

16November

HUST`s Weihnachtsbäckerei

"In der Weihnachtsbäckerei gibt`s so manche Leckerei. Zwischen Milch und Mehl..."  Von den Klassikern bis hin zu modernen Rezepten, haben wir die Rührschüssel geschwungen, um leckere Weihnachtsplätzchen zu zaubern. 
Lesen Sie hier die leckeren Rezepte der Kollegen. Viel Spaß beim Nachbacken!

Schneeflöckchen

Zutaten:

  • 250 Margarine
  • 130 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 100 g Mehl
  • 250 g Speisestärke
  • 50 g gemahlene Mandeln

Zubereitung:

Die Margarine, 100 g Puderzucker,  den Vanillinzucker und das Mark der Vanilleschote cremig rühren.
Danach Mehl und Speisestärke mischen und mit den gemahlenen Mandeln unterheben.
Den Backofen auf 175° C Ober-/Unterhitze (Heißluft 150° C) vorheizen.

Aus dem Teig Kugeln mit ca. 2 cm Durchmesser formen (hat etwa die Größe einer Marzipankartoffel) und mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Die Teigkugeln mit einer Gabel leicht eindrücken und im Ofen ca. 20 Minuten backen.

Etwas abkühlen lassen und mit dem restlichen Puderzucker bestäuben.

Gewürzkekse

Zutaten

  • 60g Honig
  • 75g Butter
  • 100g Zucker
  • 2 EL Milch
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Kakaopulver
  • 200g Mehl
  • 2 TL Backpulver

Zubereitung:

Honig, Zucker und Butter im Topf schmelzen lassen und danach kalt stellen. Dann alle trockenen Zutaten mit höchster Stufe mit dem Knethaken vermischen und den Teig dann ca. 1 Stunde kalt stellen.

Den Ofen auf 180° Grad erhitzen, den Teig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen und dann nach Belieben ausstechen. Die Kekse müssen ca. 8 Minuten backen.

Wenn die Kekse kalt sind, können sie mit Zuckergussstreifen verziert werden.

Florentiner

Zutaten:

  • 2 Eßl. Butter
  • 250 g Schlagsahne
  • 100 g Zucker
  • 100 g Honig
  • 200 g gehobelte Mandeln
  • 200 g gestiftelte Mandeln
  • 4 Eßl. Mehl

Zubereitung:

Butter, Sahne, Zucker und Honig in einem Topf unter Rühren aufkochen. Mandeln dazugeben und ca. 2 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Mehl einrühren und ca. 15 Minuten ruhen lassen.

Jeweils einen Teelöffel der Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, leicht flach drücken. Man kann sie auch in einer Form (Minibackform für 24 Muffins) im vorgeheizten Backofen bei 200° Umluft für 8-10 Minuten hellbraun backen.

Nach dem Backen das noch weiche Gebäck etwa 5 Min. abkühlen lassen. Dann erst die Florentiner mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und vollständig erkalten lassen.

Nach Bedarf können die Florentiner auch auf der Unterseite mit Kuvertüre bestrichen werden.

Kokosmakronen

Zutaten:

  • 200 Gramm Zucker
  • 200 Gramm Kokosraspeln
  • 4 Stück Eiweiß
  • 2 Tropfen Bittermandel Aroma
  • 1 Messerspitze Zimt

Zubereitung

Zuerst den Backofen vorheizen und die Kokosraspeln entweder auf einem Blech im Backofen oder in der Pfanne leicht anrösten. Danach die Raspeln gut auskühlen lassen

Nun das Eiweiß in eine Schüssel geben und mit dem Handrührer auf höchster Stufe steif schlagen. Dann Zucker, Bittermandel-Aroma und Zimt nach und nach zu der Masse hinzufügen und leicht unterheben.

Die abgekühlten Kokosraspeln können jetzt leicht unter die Eischneemasse gehoben werden. Anschließend den Teig mit Hilfe von zwei Teelöffeln zu kleinen Kugeln formen und auf das Backblech legen.

Bei 140 Grad (Umluft 120 Grad) werden die Makronen ungefähr 25 Minuten gebacken. Danach gut abkühlen lassen und fertig sind die leckeren Weihnachtsplätzchen.

Husarenkrapfen

Zutaten:

  • 200 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eigelbe
  • das Innere einer Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Mehl
  • 80 g geriebene Haselnüsse
  • rote Marmelade
  • Puderzucker

Zubereitung:

Mehl, Haselnüsse, Zucker, Eigelb, Salz, Vanille und kalte Butter zu einem Mürbteig verarbeiten. Den Teig in Folie gewickelt 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Den Backofen auf 200° (Ober- und Unterhitze) oder 180° (Umluft) vorheizen. Aus dem Teig eine lange Rolle formen und gleichmäßige Scheiben davon abschneiden. Diese zu kleinen Kugeln rollen und in jede Kugel mit dem Kochlöffelstiel eine kleine Vertiefung drücken. Die Krapfen auf ein Backblech legen, ca. 20 Min. backen und abkühlen lassen. Die Marmelade erhitzen, glattrühren und in die Vertiefung der Krapfen einfüllen. Alles mit Puderzucker bestreuen und 1-2 Tage gut trocknen lassen, ehe die Krapfen in eine Dose geschichtet werden.

Butterplätzchen

Zutaten

  • 600 g Mehl
  • 400 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1/2 Msp. Zimt

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und 30 Minuten kalt stellen.

Backofen auf 175 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen.

Teig ausrollen, Plätzchen ausstechen und im heißen Ofen ca. 7 Minuten backen.

Vanillekipferl

Zutaten:

  • 240 g Butter (weich)
  • 280 g Mehl
  • 120 g blanchierte gemahlene Mandeln
  • 7 Päckchen Vanillezucker

Zutaten zum Bestäuben:

  • ½ Päckchen Puderzucker
  • 5 Päckchen Vanillezucker

(beides in einer Schüssel vermischen und durch einen Sieb geben, damit es schön fein wird)

Wichtig: Teig nicht kühlen

Zubereitung:

Aus der Butter, dem Mehl, den blanchierten Mandeln und dem Puderzucker einen Teig formen und bei 160° ca. 20 Minuten backen.

Wenn die Vanillekipferl abgekühlt sind werden sie von beiden Seiten mit der Puderzucker/Vanillekipferl Mischung bestäubt.

Erfolg! Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Fehler! Bitte füllen Sie alle Felder aus.